Sandman Klaus Bösch
AustriaEnglishJapan
RegulierenMaterialienProjekteGalerieMovies

Limitate

Nuggets
Nuggets (Limitiert mit 25 Stk.)
Der Titel kommt von der mit 23K Blattgold verzierten Tauchmarmorierung. Der Hintergrund mit Sternen und Planeten wird mit der Spritzpistole direkt auf die hintere Glasscheibe aufgespritzt. Durch diese Bearbeitung erscheint diese kosmische Szenerie viel tiefer, die Kontraste sind viel stärker als bei Standard-Bildern, bei denen ‚nur’ ein Kunstdruck als Hintergrund dient. Die Sandmischung mit einem guten Teil Gold-Glitter ist schlicht. Durch gute Beleuchtung kann eine extreme Wirkung erzielt werden. Es sieht dann aus, als wenn Millionen von Sternen glitzern. Von diesem Limitat sind nicht mehr viele Stücke zu haben. Wandbild mit Drehvorrichtung
52 x 72 x 4 cm; Gewicht 13,2 kg
Zahn der Zeit
Zahn der Zeit (Limitiert mit 20 Stk.)
Der Titel kommt von der mit Blatt-Messing beschlagenen Oberfläche. Der Rahmen erhält im Laufe der Zeit eine Patina und verändert sich dadurch langsam. Die Arbeit mit Blatt-Messing ist anspruchsvoll und muss präzise durchgeführt werden, damit sie frisch genauso schön aussieht, wie später mit der Patina. Das Hintergrundmotiv ist direkt auf die hintere Glasscheibe auflackiert
Wandbild mit Drehvorrichtung
52 x 66 x 4 cm; Gewicht ca. 12 kg
Spuren im Sand
Spuren im Sand (Limitiert mit 25 Stk.)
Der Titel kommt von den Sandspuren, die sich über den Rahmen ziehen. Ein extravagantes Sandbild – das Innenleben und die äußere Umrahmung widerspiegeln sich. Die auf der Rückseite tiefschwarz lackierte Scheibe lässt das Sandbild in extrem scharfem Kontrast erscheinen. Die gesamte Kombination ist sehr harmonisch in violett-blauen Tönen gefasst.
Wandbild mit Drehvorrichtung
52 x 72 x 4 cm; Gewicht 13,2 kg
Time Bandit
Time Bandit (Limitiert mit 25 Stk.)
Der Titel beschreibt die ‚geliehene Zeit’ bei der Bearbeitung des Rahmens. Durch einen Trick wird hier echtes Blattsilber forciert oxidiert. Dabei entsteht ein Farbenspiel von Gold bis violett, hintergründig schimmert noch das Silber durch. Da kann man sich gar nicht satt sehen daran. Wunderbar passt auch der Bildhintergrund dazu, bei dem zwei Planeten fast nicht zu erkennen sind und die Sandmischung rundet das ganze nur noch ab. Das ist ganz klar eine meiner liebsten Arbeiten.
Wandbild mit Drehvorrichtung
52 x 72 x 4 cm; Gewicht 13,2 kg
Eine ziemlich moderne ‚Standuhr’, die hier auf einem schwarz und metallfarbenen Gestänge aus Aluminium steht. Tick-tack-tick-tack – geht die Zeit dahin und schneidet den Tag des Menschen in kleine Stücke, alle gleich groß. Wie schön der Gegensatz dazu: Das Sandbild, das mal schnell, mal langsam, aber stets mit beruhigender Wirkung auf den Betrachter seine Zeiten fristet.
Uhr mit Passepartout-Rahmen und Metall-Sockel, Quarz-Uhrwerk, AA Batterie,
ca. 50 x 145 x 20 cm, Gewicht ca. 14 kg